VITA

ANDREAS OHLIGSCHLÄGER – MENSCH-HUND-COACH

JEDE REISE IM LEBEN BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

Den ersten Schritt übernahm Andreas Mutter und setzte ihn im Juni 1967 in „ländlicher Umgebung“ in die Welt. Durch seinen Vater, der ihn immer wieder mit der Natur und den Tieren in Berührung brachte, fühlte er sich draußen, bei Wind und Wetter, sehr wohl und sicher – ein Gefühl der Freiheit für Andreas.

Dieses Frei sein im „Hier und Jetzt“ faszinierte ihn vor allem bei Hunden, die in seiner Familie immer ein Teil des „Rudels“ waren. Er lernte früh, von Ihnen zu lernen, ausgiebige Feld- und Waldspaziergänge waren für ihn ein Geschenk. Die Zeit mit den Vierbeinern nutzte er, um ein Teil der Natur zu sein.

Der Drang zu anderen Wegen überkam ihm in den 1980ern, die Schule hatte nicht die höchste Priorität. Lieber arbeitete er als Musiker, im Tierschutz und im Tierheim, beschäftigte sich mit verhaltensauffälligen Hunden und verbrachte ein Jahr in Portugal. Andreas beobachtete dort immer wieder Straßenhunde, die im Rudel organisiert waren. Neue Erkenntnisse brachten die Monate im Süden über die Verhaltensweisen von Hunden, die sich in der Heimat fortsetzten.

Zwei Mastinos aus dem Tierheim Aachen fanden bei ihm ein neues Zuhause. Die schwierigen Vierbeiner waren eine traumhafte und wundervolle Begegnung für Andreas. Schritt für Schritt und Pfote für Pfote geht er seither den Weg mit Hunden, die nicht (mehr) die erste Wahl sind. Die teils traumatisierten Vierbeiner zeigen ihm immer wieder, dass Ruhe und Geduld gute Begleiter sind.

2003 wagte Andreas mit einem Ausführservice und einer mobilen Hundeschule den Schritt in die Selbständigkeit. Sachkundeprüfung, Sachkundenachweis und die Erlaubnis zur Arbeit als geprüfter Hundetrainer erlangte er zunächst. Hinzu kamen die ordnungsbehördliche Erlaubnis für das Halten von „Hunden bestimmter Rassen“ (Listenhunde), Tierschutzanzeigen für den Tierschutzverein und Fortbildungen, unter anderem bei Günther Bloch.

Während seiner Arbeit und seiner Engagements vertiefte sich das Gefühl, dass Hunde häufig Kontakt zu ihren Artgenossen brauchen, um frei kommunizieren und leben zu können. Die Vision: In naher Zukunft einen Ort schaffen, der es ihm ermöglicht, das Verhalten von Hunden noch besser zu verstehen und Menschen und Hunde füreinander zu sensibilisieren.

Seit 2007 leitet Andreas als Gründer Hand in Hand mit seinem Team das „Revier für Hunde“. Dieses ist mit seinen gemischten Hundegruppen eine der größten Hundetagesstätten Deutschlands. Zudem dient das „Revier für Hunde“  als Resozialisierungszentrum für  verhaltensauffällige Hunde.

2015 trat der Natur- und Tierfreund als Autor in Erscheinung. „Vertrau auf deinen Hund“ ist eine Aufforderung, dass man als Frauchen und Herrchen auch mal loslassen muss, um wieder zu den Wurzeln der Natur zurückkehren zu können, um die Naturprinzipien wieder mehr in uns zu verselbstständigen.

„Hunde können Lehrer für uns Menschen sein, da sie oftmals im „Hier und Jetzt“ den Augenblick leben und mehr fühlen, als wir Menschen denken. 

Das Fernsehen wurde bereits in seinen Anfängen auf ihn aufmerksam. Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) begleitete ihn beim Dog Walking, mehrfach war er Gast bei „Tiere suchen ein zu Hause“, eine feste Größe im tierischen Fernsehprogramm. Mit Moderatorin Simone Sombecki reiste er 2018 nach Rumänien in die „Smeura“, das größte Tierheim der Welt, wo das Leid von über 6.000 Hunden Alltag ist.

Der Sommer 2019 bietet einige Überraschungen. Seine eigene Fernsehshow „Hunde verstehen!“ geht im August im WDR auf Sendung und das neue Bühnenprogramm „Weggefährten – Von Menschen und Hunden“ wird ihn durch das deutschsprachige In- und Ausland führen.

Andreas freut sich auf weitere Abenteuer.

VITA

  • absolvierte Sachkundeprüfung nach §11 Abs. 2 Nr. 1 Tierschutzgesetz
  • Sachkundenachweis gemäß §3 Abs. 2 und Abs. 3 und gemäß §10 Abs. 1. des LHundG NRW
  • Erlaubnis zur Arbeit als geprüfter Hundetrainer gem. §11 Nr. 8 f Tierschutzgesetz erteilt durch das Amt für Verbraucher-, Tierschutz und Veterinärwesen der Städteregion Aachen.
  • Ordnungsbehördliche Erlaubnis für das Halten von „Hunden bestimmter Rassen“ (Listenhunde)
  • Hundepfleger im Tierheim Aachen
  • Tierschutzanzeigen für den Tierschutzverein Aachen
  • 3 Jahre Ausführservice (Dogwalking) / 3 Jahre mobile Hundeschule
  • Seit 2007 Geschäftsführer der Andys Dogworld GmbH – Das Revier für Hunde
  • Beobachtungen an Strassenhunden u.a. im Alentejo (Portugal)
  • langjährige Beobachtungen in gemischten Hundegruppen im Revier für Hunde
  • Buchautor
  • Regelmäßiger Gast bei der Sendung „Tiere suchen ein zu Hause“ im WDR
  • Eigene Fernsehsendung „Hunde verstehen!“ im WDR ab August 2019
  • Tierschutzprojekte im In – und Ausland (Portugal, Rumänien, Italien usw.)
  • Resozialisierung und Vermittlung von Tierschutzhunden
  • Erste-Hilfe-Kurse für Hundebesitzer
  • Fortbildungen u.a. bei Günther Bloch, Udo Gansloßer

SCHWERPUNKTE

  • Betreuung der Hunde in der Huta
  • Verhaltensbeobachtungen in gemischten Hundegruppen
  • Videoaufzeichnungen / Analysen von Verhaltensweisen bei Hunden
  • Sozialisierung neuer Hunde in die Gruppe
  • Resozialisierung von verhaltensauffälligen Hunden
  • Sensibilisierung menschlichen Verhaltens und dessen Auswirkungen auf das Verhalten des Hundes
  • Hilfestellungen in der Mensch-Hund-Beziehung
  • Erlebniswoche
  • Themenabende
  • Thementage
  • Live Tour

Mein Leitsatz:
„Wir können von Hunden lernen, wieder menschlicher zu sein.“

DAS BUCH

ANDREAS OHLIGSCHLÄGER

VERTRAU AUF DEINEN HUND

”Durch die Leitung einer Hundetagesstätte mit Gruppenhaltung hat Andreas Ohligschläger täglich die Möglichkeit, Hunde bei der Kommunikation untereinander zu beobachten. In seinem Buch möchte er neue Wege zu mehr Verständnis zwischen Mensch und Hund aufzeigen, um ein wertschätzendes Miteinander zu ermöglichen”.

“Seine Philosophie: Menschen lernen durch die Natur, eine Verbindung zu den Wurzeln des Lebens herzustellen. Durch das gezielte Beobachten ihrer Tiere lernen Hundehalter, wieder auf ihr Bauchgefühl zu hören und ihren Instinkten zu trauen. Entspannt sich der Mensch, kann er auch Entspannung und Ausgeglichenheit auf seinen Hund übertragen. Ein Plädoyer für entspannte Mensch-Hund-Teams”.

Andreas Ohligschläger, 2015. 96 S., 70 Farbfotos, Klappenbroschur. ISBN 978-3-8001-1272-2., 16,90 Euro